Segnung eines Containers für Sambia

Posted by: hannes urban Tags: There is no tags | Categories: Sambia

Mai
26

 

In Kasama der Hauptstadt der Nordprovinz von Sambia versorgen die Schwestern vom Kinde Jesu neben Straßenkindern  auch ein Flüchtlingslager, das in Europa leider ganz unbekannt ist, für Menschen, die aus dem Kongo und Angola geflüchtet sind. Auch hier helfen die Schwestern so gut sie können und versorgen regelmäßig zwischen 500 und 1000 Kinder.

 

 

Die Straßenkinder aus dem Umland sind zwischen 5 und 15 Jahre alt, der überwiegende Teil von ihnen sind Mädchen, denn die Buben bevorzugen das Leben auf der Strasse, werden im „Tetekela Tageszentrum“ versorgt. Leider ist es nicht möglich diese Kinder auch über Nacht zu versorgen, da die dafür nötigen Mittel derzeit nicht vorhanden sind.

Die Schwestern bemühen sich so gut es geht alle mit Essen und Kleidung zu versorgen. Es gibt auch Unterreicht und eine einfache Berufsausbildung.

 

Wir haben wieder einen Container mit verschiedenen Dingen des täglichen Bedarfs zusammengestellt. Mehr als 3000 neue Schulhefte, Schultische und Sessel, Einrichtungsgegenstände wie Kühl- und Gefrierschränke. Zwei unserer unermüdlichen Helfer haben 16 neue Bänke für die neue Kapelle im Kloster beigesteuert. Dann finden sich noch viele Religiöse Gegenstände wie Kreuze, Bilder und Rosenkränze in großer Menge im Container. Kleidung, Schuhe, Haushaltsgegenstände und Nähmaschinen werden den Kindern in den nächsten Monaten die Not lindern.

 

Am 18. Mai konnte der Container, wie bei „HELFEN WIR!“ üblich, von Bischof Sabino Ocan Odoki aus Uganda welcher in Österreich zu Besuch war gesegnet werden.

 

Allen Spendern und Helfern ein recht herzliches Dankeschön.

 

Comments are closed.