Tetekela Day Care Center

Posted by: hannes urban Tags: There is no tags | Categories: Sambia

September
17

sambia-800x320

Die Schwestern vom Kinde Jesu (Sister of the Child Jesus) betreiben in Kasama nicht nur Krankeneinrichtungen und Schulen, sondern kümmern sich auch um Straßenkinder und Halbwaisen die kein richtiges Zuhause haben. Ihr Orden wurde 1926  in Sambia gegründet. „HELFEN WIR!“ unterstützt die Gemeinschaft seit 2004.

Kasama ist die Hauptstadt der Nordprovinz von Sambia mit ca. 100.000 Einwohnern und gilt als eines der größten Handelszentren des Landes. Die Hauptsprache der Nordprovinz ist „Bemba“. Wirtschaftlich lebt Kasama von der Versorgung der Provinz aber auch von der Landwirtschaft. Ein Problem ist das Gesundheitswesen. Obwohl verschiedene Ordensgemeinschaften Krankeneinrichtungen betreiben oder betreuen, besteht großer Bedarf an Altersheimen, Waisenhäusern oder auch Aidseinrichtungen.

sambia-2-280x200

Die Schwestern vom Kinde Jesu haben sich der Problematik von Waisen und Halbwaisen angenommen und beitreiben ein Tageszentrum für diese Kinder. In das „Tetekela Tageszentrum“ kommen täglich mehr als 500 Kinder. Hier werden sie mit einem Frühstück und einer warmen Mahlzeit während des Tages versorgt. Abends müssen sie wieder „nach Hause“ gehen – wo auch immer dieses ist, denn für viele ist es nur die Straße.

Die Kinder sind zwischen 5 und 15 Jahre alt und kommen aus dem Umland von Kasama. Der überwiegende Teil von Ihnen sind Mädchen, denn die Buben bevorzugen das Leben auf der Strasse. Leider ist es nicht möglich, diese Kinder auch über Nacht zu versorgen, da die dafür nötigen Mittel derzeit nicht vorhanden sind.

sambia-container-280x200Im Tageszentrum wird ihnen nicht nur Essen gegeben, sondern sie werden auch mit Kleidung und medizinisch versorgt. Stundenweise gibt es auch Unterricht. Die Größeren haben auch die Möglichkeit, in verschieden Handwerken unterrichtet zu werden. Das ist für viele eine gute Möglichkeit, in ein neues Leben zu starten. Je nach Möglichkeit werden sie auch in Schulen geschickt. Viele würden gerne auch die Nacht dort verbringen, denn sie fühlen sich hier gut aufgehoben und haben nichts, was sie ein eigenes zu Hause nennen könnten.

 

Das „Tetekela Tageszentrum“ benötigt finanzielle Unterstützung, um den Kindern die täglichen Mahlzeiten wie Frühstück und Mittagessen zu ermöglichen. 

Bereits 1 Euro pro Kind und Tag sichert ihr mit Liebe zubereitetes Essen!

sambia-200x280In der Nähe von Kasama ist auch ein Flüchtlingslager, das in Europa leider ganz unbekannt ist, für Menschen, die aus dem Kongo und Angola geflüchtet sind. Auch hier helfen die Schwestern so gut sie können und versorgen regelmäßig zwischen 500 und 1000 Kinder.

Wie sie sich denken können, werden auch dort dringend Kleidung und Dinge des täglichen Bedarfs gebraucht. Deshalb hat „HELFEN WIR!“ im September 2016 einen Container für Sambia bereitgestellt, der in den nächsten Wochen beladen wird. Sie können hier ganz gezielt mit Ihrer Spende helfen. Auch Kinderkleidung ist neben Hygienartikeln, Zucker, Reis und Teigwaren sehr wilkommen.

 

Comments are closed.